Kleiner Tiergarten Östlicher Teil: Entwurfsplanung soll abgesegnet werden!

Kleiner Tiergarten Östlicher Teil: Infoveranstaltung am 24.7.13 um 19.00, Ort: Heilandskirche!
Protestiert gegen die Nichtberücksichtigung wichtiger Bürgervorschläge!

Das Bezirksamt Mitte lädt am Mittwoch den 24. Juli 19.00 in der Heilandskirche zur Infoveranstaltung zum überarbeiteten Entwurfsplan Kleiner Tiergarten Östlicher Teil ein. Auch der Bezirksstadtrat Herr Carsten Spallek (CDU) hat neben Vertreter des Büros Latz und Partner sein Erscheinen zugesagt.
Einladung. der überarbeitete Entwurfsplan und näheres siehe in http://www.turmstrasse.de
Nach letzten Informationen haben sich die Planungen seit der Infoveranstaltung vom 7.3.2013 mit einigen Nachbesserungen nur geringförmig verändert worden (s. Pkt 1-6 unten!). Wesentliche Vorschläge verschiedener Bürgergruppen wurden bisher nicht berücksichtigt. Auch eine von mehreren Gruppen geforderte 2. Infoveranstaltung – um doch noch weitere Kompromisse zu erreichen – wurde kürzlich abgelehnt! Die Genehmigung der Landesdenkmalschutzbehörde steht noch aus.

Darstellung wichtiger Planungsänderungen seit der Infoveranstaltung 7.3.2013:

1. Zum Thema Bäume

Planänderung 1: Hinter dem Parkcafe sind zwei Bäume A 201(Bewertung: B), 305 (Bewertung: A) wieder in die Fällungsliste hineingekommen, die noch vor einem halben Jahr herausgenommen wurden.
Planänderung 2: Zwei Bäume A 238, A 240 (beide Bewertung C) sollen durch den gestrichenen Asphaltweg nördlich der Wohnhöfe erhalten bleiben!

Keine Veränderungen seit März 2013:
Bisher standen 110 Bäume auf der Fällungsliste. Ein Kahlschlag von Bäumen Hecken und Sträucher sollte es nördlich und südlich des Senkgartens geben. In diesem Bereich stehen 22 Bäume, davon 10 Bäume mit B-Bewertung auf der Fällungsliste. Im März 2013 wurden davon noch 5 Bäume neu in die Fällungsliste genommen: Nr.346, 347, 382, 383, A 280 alle mit B-Bewertung).
Auch auf dem Rollerbahnhügel soll es mit ca. 20 Baumfällungen, davon 6 Bäume mit B-Bewertung einen ziemlichen Kahlschlag geben! Weiterhin sollen die zwei Bäume A 319, 500 (beide Bewertung B) an der Mauer / St. Johanniskirchengelände gefällt werden. Für die zwei zwei neuen Spielplätze stehen weiterhin 21 Bäume auf der Fällungsliste, davon 10 Bäume mit B-Bewertung. Weitere Planänderung März 2013: Am Großen Sandspielplatz wurde die große Eiche, Baum Nr. 527 in die Fällungsliste genommen!
Keine Veränderung im südlichen Randbereich (11 Baumfällungen, davon 5 Bäume mit B-Bewertung)!
Im nördlichen Randbereich wurden im März noch zwei Bäume Nr. 346, 347 (beides B-Bewertung) in die Fällungsliste hineingenommen, allein wegen der umstrittenen Wegeführung und überflüssigen neuen Durchwegungen sollen dort 8 Bäume gefällt werden!

2. Randbereiche:

Planänderung: Asphaltweg nördlich der Wohnhöfe wurde gestrichen.

Keine Veränderungen: Es gibt immer noch zu viele neue Durchwegungen durch die derzeitigen Hecken- und Sträucherbereiche! Forderungen : Maximal 2 zusätzliche Heckendurchwegungen zur Str. Alt- Moabit und keine zusätzlichen Heckendurchwegungen zur Turmstraße! Neue Heckendurchwegungen umweltgerecht nur in 50 cm bis 1 Meter breiten Gehwegplatten als Pfad!
Weiterhin unnötiger Weg östlich des neuen Spielplatzes entlang der Mauer / St. Johanniskirchengelände

3. Spielflächen:

Planänderung: Kleiner Sandspielplatz auf der Großen Wiese

4. Parkeingang: Eingang Lübeckerstr.

Planänderung: Verzicht auf übergroßes Wege-Eingangstor zur Lübeckerstraße!

5. Planänderung: 3. Wohnhof: Die neue V-Wegeführung wird die bisherige Funktion dieses Wohnhofes zu einer Durchgangswegefläche machen! Wenn der Diagonalweg auch noch zur Wiese wird, wird dies umso mehr eintreffen.

6. Planänderung: 2. Rampe in den Senkgarten, Eingang Rosengarten (ist überflüssig)

Keine Planänderungen in folgenden Planungsbereichen in Kürze:

-Weiterhin 7 Sitzkiesel
-Weiterhin unnötige Sitzkieselinsel am östlichen Weg
-Weiterhin zu große versiegelte Fläche am Parkcafe
-Weiterhin zu viele übergroße neue Wege in den Randbereichen
-Weiterhin ein versiegelter 3. Wohnhof
-Weiterhin zu große Spielgeräte im 3. Wohnhof
-Weiterhin kein Bürgertreffpunkt Regenschutzhalle
-Weiterhin Standort Pavillon am neuen Spielplatz, statt
nördlich des Großen Sandspielplatzes
-Weiterhin kein Diagonalweg auf Großer Wiese
-Weiterhin nur 2 von 4 Sitznischen
-Weiterhin keine Inbetriebnahme einer Wasserschale
-Weiterhin Tischtennisplatten auf nördlichen Weg und keine Nische dafür
-Weiterhin kein bewachsenes Knöterichgerüst auch in kürzerer Form
-Weiterhin keine kleinen Zäune in einzelnen Randbereichen
zu den Hauptverkehrsstraßen hin

Weitere Informationen: AG Grün der StV in http://stv-turmstrasse.de/ag-gruen-2/
Baumfällungsliste der BI KTO in
https://biktomoabit.files.wordpress.com/2013/03/12-tabellen-baumfc3a4llungsliste-mc3a4rz2013.pdf
Weiterer Beitrag in http://baumschutz.wordpress.com/2013/07/14/kto-planung/
Aktuelle Informationen zu KTO Ost der BI SilberahornPLUS in http://silberahorn.wordpress.com

Rudolf Blais

Stand Entwurfsplanung Kleiner Tiergarten Ost vom 19.6.2013:

Auf der Internetseite der AG Grün der Stadtteilvertretung AZ Turmstraße

http://stv-turmstrasse.de/ag-gruen-2/

befindet sich eine neue Übersicht zu den 14 wichtigsten Planungsvorhaben im Kleinen Tiergarten Östlicher Teil. Die Übersicht stellt die Dissenspunkte zwischen der Planung und den Forderungen der AG Grün – die auch von der BI KTO und anderen Gruppen erhoben worden sind – gegenüber. Zwischenergebnisse der Diskussion von der letzten Infoveranstaltung am 7.3.2012 sind darin eingearbeitet.
Nach letzten uns zugegangenen Informationen soll es noch nachträgliche Planänderungen geben, wie z.B. das der Große Sandspielplatz in kleinerer Größe erhalten bleiben soll und der asphaltierte Parkweg nördlich der Wohnhöfe gestrichen werden soll.
Die öffentliche Veranstaltung, (verschoben von ursprünglich am 19.3.2013) zur „Planverkündigung“ Kleiner Tiergarten-Ost, ist nach letzten Meldungen für den Mittwoch, 24. Juli 13, abends in der Heilandskirche terminiert. Genauere Informationen folgen, wenn die Einladung vorliegt.
Wir kritisieren, dass es ein vorausgehendes Gespräch über den fortgeschriebenen Planungsstand
mit den Initiativen n i c h t geben soll.

Rudolf Blais

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s